Gastro Piraten - Beratung und Buchhaltung für Gastonomie und Hotellerie

Weinwunder Deutschland

Oestrich-Winkel, 5/2013. In der Welt der wirklichen Weinexperten gibt es einen, der nicht nur zu informieren, sondern auch zu unterhalten weiß: Stuart Pigott. Der in Berlin lebende Engländer gilt als einer der führenden Weinjournalisten Deutschlands. Auch fürs Bayerische Fernsehen ist er auf Weinentdeckungsreise gegangen. Doch nach zwei Staffeln „Weinwunder Deutschland“ waren noch lange nicht alle Entwicklungen und Trends des deutschen Weins aufgedeckt. Stoff für eine weitere Expeditionsreise durch das deutsche Weinwunderland gab es genug.

In sechs neuen Folgen reist Pigott dem Wein „made in Germany“ hinterher. Und wieder sind es Themen, mit denen er den Spagat zwischen fundierter Expertise und alltagstauglichen Tipps für „Otto Normalverbraucher“ spielend schafft. Folge 3 führt in den Rheingau und ist dem Thema „Gereifter Wein – wann ist er im besten Alter?“ gewidmet. Doch warum soll Wein eigentlich altern und was passiert dabei mit ihm? Auf der Suche nach Winzern, die gereifte Weine zu moderaten Preisen im Keller haben, trifft Pigott auf die Rheingauer Weingüter Wegeler und Georg Breuer. Auch bei den Staatsweingütern in Kloster Eberbach und an der Saar im Weingut von Kesselstatt wird er fündig.

Doch jetzt fängt es erst an, richtig interessant zu werden, und Stuart fragt nach: Welche Weine sollen und können wie lange lagern? Sind Weißweine da sogar besser geeignet als ihre roten Verwandten? Und schließlich will Pigott auch noch wissen: Was passt besser zum Essen – ein jungendlich stürmischer oder ein gediegen gereifter Wein? Auf die Antworten darf man gespannt sein.

Mit Dr. Tom Drieseberg, Chef der Weingüter Wegeler, die mit großen Weinen gestern wie heute punkten, hat Pigott sich über ein echtes „Schätzchen“ ausgetauscht. Denn wer weiß schon auf Anhieb, wie ein 1959 er Riesling schmeckt. Und wer kann die Antwort aus dem Ärmel schütteln, wenn es darum geht zu ergründen, was den Reiz eines Youngtimers ausmacht. Weinfreund Drieseberg hat eine Leidenschaft für die Zeugen der Vergangenheit. Ob zum Essen oder solo – ein Wein in den besten Jahren ist für ihn immer eine Versuchung. „Geschichte auf der Zunge. Dazu kann man die tollsten Geschichten erzählen. Das wird nie langweilig, so wie das Wein probieren“, sagt der Wahl-Rheingauer.

 

Die dritte Staffel von „Weinwunder Deutschland“ ist im Bayerischen Fernsehen ab Juni 2013 zu sehen. Nachstehend alle Folgen auf einen Blick. Am Samstag, 22. Juni um 17.30 Uhr, geht es um den Rheingau.

 

Samstag,  8. Juni, 17.30 Uhr: „Die ersten fünf Kapitel“

Samstag, 15. Juni, 17.30 Uhr: „Rosé – die dritte Farbe“

Samstag. 22. Juni, 17.30 Uhr: „Gereifter Wein – wann ist er im besten Alter?“

Samstag,  6. Juli, 17.30 Uhr: „Reisen zu den Riesling-Bergen“

Samstag, 13. Juli, 17.00 Uhr: Doppelfolge: „Die Stiefkinder des Weinbergs“ und 17.30 Uhr: „Trauben auf Welttournee“

 

Weitere Infos: Weingüter Wegeler, Tel. 06723 990 90 oder per e-mail unter www.wegeler.com

 


rssfeed
Twitter Facebook Myspace Stumbleupon Digg MR. Wong Technorati blogger google redditWebSzenario
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Anzeigen
Klettband und KlettkabelbinderKlettband und Klettkabelbinder kauft man günstig bei Klettshop24.de! Lassen Sie sich von der großen Auswahl und den günstigen Preisen überzeugen und bestellen Sie alle Klettband Produkte versandkostenfrei und bequem online! Klettband beidseitig Klett Kabelbinder 


Veranstaltungsservice B.E.C. - Bacosta Event Concept Ihr deutschlandweiter Veranstaltungsservice mit eigenem Equipment. Von Partyservice über Licht und Tonanlagen Vermietung bis hin zu Veranstaltungswerbung und Catering ist Bacosta Event Concept Ihr Ansprechpartner. Veranstaltungsservice Berlin


Pregas

Pregas.de - das Presseportal der Gastronomie und Hotellerie