Gastro Piraten - Beratung und Buchhaltung für Gastonomie und Hotellerie

Ihr VIP-Club – die Eintrittskarte zu gesteigerten Umsätzen

Was ist ein VIP-Club? Und wie können Sie eine solche Stammkundenbindung langfristig und gezielt „züchten“? Zwar ist Online-Werbung im 21. Jahrhundert unverzichtbar, doch der „Club“-Gedanke wird unabhängig von Technologien, Medien und anderen Erscheinungen des Zeitgeists immer Anhänger finden, attraktiv bleiben und Ihnen Ihre Zukunft sichern. Was sind nun die zentralsten Voraussetzungen, um einen Kreis von bevorzugten Kunden zu schaffen? Die erste ist es sicherlich, damit überhaupt zu beginnen – denn unabhängig von Ihrer Leistung investieren Verbraucher in eine Steigerung ihres sozialen Status, wo immer dies möglich ist. Ein angebotener VIP-Club adressiert stets eine wichtige Bevölkerungs- und Konsumentengruppe: Die derjenigen, die auch in ihrem Privat- und Gesellschaftsleben grundsätzlich danach streben, eine gesellschaftlich erhöhte Position einnehmen zu können. Interessanterweise ist es dann nicht von Bedeutung, dass auch andere (VIP-Mitglieder) dieselben Vorteile erhalten, sondern für diese Zielgruppe zählt, überhaupt bevorzugt behandelt zu werden. Das Prinzip des Buchclubs und der Kundenkarte im Supermarkt ist bekannt, doch für Sie als Gastronom gibt es einige gewissermaßen branchenspezifische Elemente, ohne die Ihr VIP-Club nicht auskommen könnte – über die Selbstverständlichkeit der mitgliedsbedingten Rabatte hinaus, natürlich. Diese kann in einer regelmäßigen Preisreduktion bestehen – gemäß welcher Mitglieder etwa bei bestimmten Gerichten 20 Prozent weniger zahlen oder für Ihren Lieferservice keiner Mindestsumme bedürfen. Ebenso lohnt sich das amerikanische Modell des „Buy one, get one free“: Alle zwei Wochen gewähren Sie Ihrem „Club“ zwei Gerichte zum Preis von einem – dies natürlich auch und gerade zu Festtagen. 

Im Dienste des Gastes – das Skript Ihres Hauses

Doch noch mehr ist wichtig. Als Grundsatz gilt auch hier: Nichts verkauft sich ohne das persönliche und überzeugte Engagement Ihrer Mitarbeiter. Achten Sie darauf, dass alle Ihre Angestellten überall in Ihren Filialen gewissermaßen wortgetreu nach demselben „Skript“ handeln, wenn sie VIP-Mitglieder anwerben oder auch bedienen. Jede überregionale Verkaufskette hat ihren Erfolg dem Umstand zu verdanken, dass den Mitarbeitern gerade bei Aktionen im Sinne des sehr wichtigen Kunden kein Spielraum zur Improvisation gegeben ist. Doch wenn Sie Ihren Angestellten in Schulungsaktionen den Hintergrund mitteilen bzw. auch unterstreichen, dass Sie gewissermaßen Gästen Gutes tun, indem Sie diesen wesentliche Ersparnisse bieten, machen Sie Ihre Mitarbeiter zu überzeugten Vermittlern dieser guten Nachricht. Im Dienste des Gastes Vorteile ermöglichen – dies zeichnet Sie gerade in wirtschaftlich schwierigen Lagen als „guten Menschen“ aus. Und Ihre Mitarbeiter können als „Botschafter der Freude“ agieren. Kultivieren Sie in Schulungen positive Kommunikation – auch als interne Umgangsform -, so dass diese gegenüber ihren Kunden authentisch transportiert wird. Motivieren Sie Ihre Mitarbeiter zur Stammkundengewinnung, indem Sie in Ihrer Belegschaft denjenigen mit den meisten VIP-Anmeldungen innerhalb eines Zeitraums belohnen. 

Der Kalender – Ihr Freund und Mitgestalter

Ein jeder VIP-Club ist untrennbar mit einer weiteren Errungenschaft der Menschheitskultur verbunden: dem Kalender nämlich. Wenn Sie diesen zu Ihrem Freund machen, können Sie einen Club kultivieren, der von Ihren Mitbewerbern nicht einzuholen ist. Sicherlich gibt es die zentralen Feiertage, die aus kirchlicher und gesetzlicher Sicht beachtet und mit „Special-Events“ von Ihnen begangen werden können. Ebenso können VIP-Mitglieder jeweils zu Geburts- oder Hochzeitstagen mit besonderem Service rechnen. Doch tatsächlich steht Ihnen frei, an jedem x-beliebigen Tag des Jahres eine solche besondere VIP-Aktion (nämlich ein Spezial-Dinner oder einen kulturellen Abend – auch möglicherweise eine Benefiz-Aktion) durchzuführen. Dies ist einfach: An jedem Tag des Jahres begeht entweder die Kirche irgendeinen Gedenk- bzw. Namenstag – oder es lässt sich alternativ ein historisches Ereignis in Ihrer Stadt oder Ihrer Region finden, mit welchem Sie Ihr Event verbinden können. Dies natürlich bei langfristiger Vorankündigung. Die Grundregel lautet: Lassen Sie es an „VIP-Events“ in einem Jahresverlauf nicht mangeln und Sie werden sich auf eine hohe Anzahl von Stammkunden verlassen können, die Ihnen auch über Jahre hinweg erhalten bleiben. Individuell und maßgeschneidert beraten Sie auch an dieser Stelle die Gastro Piraten.


rssfeed
Twitter Facebook Myspace Stumbleupon Digg MR. Wong Technorati blogger google redditWebSzenario
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Anzeigen
Klettband und KlettkabelbinderKlettband und Klettkabelbinder kauft man günstig bei Klettshop24.de! Lassen Sie sich von der großen Auswahl und den günstigen Preisen überzeugen und bestellen Sie alle Klettband Produkte versandkostenfrei und bequem online! Klettband beidseitig Klett Kabelbinder 


Veranstaltungsservice B.E.C. - Bacosta Event Concept Ihr deutschlandweiter Veranstaltungsservice mit eigenem Equipment. Von Partyservice über Licht und Tonanlagen Vermietung bis hin zu Veranstaltungswerbung und Catering ist Bacosta Event Concept Ihr Ansprechpartner. Veranstaltungsservice Berlin


Pregas

Pregas.de - das Presseportal der Gastronomie und Hotellerie